#AFBMC 2018: München wird zum Social Media Hotspot

Ein Beitrag von Alina Sabatelli.

Servus aus Minga! Am 20. März 2018 wurde München zur Facebook- und Social Media-Marketing Hauptstadt. Da ich bereits bei der letzten Veranstaltung tolle Eindrücke sammeln konnte, habe ich mich wieder auf den Weg gemacht – diesmal mit Verstärkung durch meinen Kollegen Josef. Auch bei meinem zweiten Besuch standen wieder viele spannende Themen und Cases aus der Praxis bei Facebook, Instagram, Snapchat und Co. auf dem Programm.

Weiterlesen …

Und dann kam Vero.

Ein Beitrag von Marie Birkemeyer.

Sie schlug ein wie eine Bombe, ist aktuell in aller Munde und gilt als die angesagteste, neue Social-Media-App: Vero.
True Social – so der Werbespruch. Das Versprechen: eine Plattform ohne Social-Ads im Facebook- und Instagram-Sinne und kein Algorithmus, der Inhalte vorgibt. Aber was verbirgt sich wirklich hinter der App, der sich dieser Tage eine Masse an Menschen zuwendet, wodurch die Server mit schweren Überlastungen kämpfen?

Weiterlesen …

Instagram Marketing: Emojis steigern die Interaktionsrate

Ein Beitrag von Alina Sabatelli.

Nicht nur Hashtags haben einen nachweislichen Einfluss auf die Reichweite und Interaktionsrate von Posts auf Instagram, auch Emojis können mit dem richtigen Einsatz eine erfolgreiche Wirkung von Beiträgen hervorrufen.

Weiterlesen …

Cinemagraph – Das Comeback der GIF-Datei

Ein Beitrag von Jule Randzio.

Es ist kein Video und auch kein Foto – es ist ein Cinemagraph. Seit geraumer Zeit kursieren sie überall im Netz, diese kurzen Mini-Szenen, bei denen der Fokus auf einen einzelnen bewegten Bildausschnitt gelenkt wird. Nachdem es lange Zeit ruhig um GIF-Dateien war, erleben die verspielten Animationen aus den Neunzigern eine unkonventionelle Neubelebung – und sind plötzlich auch für Marken interessant.

Weiterlesen …

Happy birthday! Das #Hashtag feiert 10. Geburtstag

Ein Beitrag von Marie Birkemeyer.

Vor zehn Jahren machte es sein Debüt auf Twitter, heute ist es kaum wegzudenken – das Hashtag. Vor ein paar Jahren hatte die Raute noch keine bedeutsame Funktion und doch ist sie in der heutigen Zeit so trendy wie nie zuvor. Am 23. August 2007 postete der US-Amerikaner Chris Messina einen Tweet mit der Idee, Nachrichten auf Twitter mit dem Doppelkreuz-Symbol zu verschlagworten, um das Soziale Netzwerk besser zu strukturieren.

Weiterlesen …

Instagram das Markenparadies: Die Evolution eines sozialen Netzwerks

Ein Beitrag von Yorick Pusch.

Ich finde es interessant, soziale Netzwerke über einen größeren Zeitraum retrospektiv zu betrachten. Denn die meisten Augenpaare richten sich (wahrscheinlich zurecht) in die Zukunft. Sehnsüchtig werden neue Features erwartet und dann doch wieder vergessen. Mit einem Schritt zurück öffnet sich der eigene Blick also für neue Zusammenhänge und auch das Verständnis für zukünftige Entwicklungen wird geschärft.

Weiterlesen …

Facebook Stories – The Empire Strikes Back (again)

Smartphone in Frauenhand

Ein Beitrag von Melanie Totsikas.

Instagram Stories scheint nicht der letzte Angriff von Marc Zuckerberg auf Snapchat gewesen zu sein: Das Feature mit den nur 24 Stunden lang verfügbaren Bildinhalten ist laut Business Insider jetzt auch für einige User der Facebook-App verfügbar. An dem mit Snapchat eingeführten und von Instagram – zugegeben etwas grob – abgeguckten Konzept wird auch für das größte soziale Netzwerk nicht viel geändert.

Weiterlesen …

Influencer Marketing: Von Rentabilität und bösen Bots

Ein Beitrag von Nadine Zernott.

young-blonde-girl-shopping-at-the-clothing-store-picjumbo-com

A brand is no longer what we tell the consumer it is – it is what consumers tell each other it is.

Dieses Zitat von dem Intuit Mitgründer Scott Cook mag etwas radikal sein, aber die Relevanz von Influencer Marketing leugnet heute niemand mehr. Millionen von Menschen hängen an den YouTube, Facebook oder Instagram Accounts von Bloggern aller Art – ob Mode, Lifestyle, Reisen oder Kochen. Und mit der wachsenden Akzeptanz in der Werbewirtschaft steigen auch die Honorare. Von 100 EUR bis 10.000 EUR kann – je nach Bekanntheit des Influencers und Form der Influencer-Maßnahme – alles dabei sein.

Weiterlesen …