Digitalisierung zum Anfassen: Die Digital X Midwest in Offenbach

Ein Beitrag von Simone Kollmitzer, Andrea Sandau und Mai Tran.
Mit mehr als 80.000 ansässigen Unternehmen besitzt die Metropolregion Rhein-Main viel Potential in der Digitalisierung. Bei der Digital X Midwest in Offenbach am 28. Mai 2019 zeigten deshalb nicht nur Großunternehmen ihre Zukunftsvisionen, sondern auch viele Startups und Mittelständler. Wir waren dabei und haben uns von vielen spannenden Breakout-Vorträgen und Keynotes inspirieren lassen. 

Los ging es mit Michael Looschen, dem Leiter des Marketings und der Kommunikation für Geschäftskunden der Telekom Deutschland GmbH. In seiner Keynote hielt er alle Mitgestaltern der Digitalisierung dazu an, Vision und Kundenverständnis immer Hand in Hand gehen zu lassen. Ebenfalls aus der Telekom-Familie war Thomas Haase. Für T-Systems Multimedia Solutions zeigte er mit einem Live-Hacking, wie einfach potentielle Sicherheitslücken in IT-Systemen ausgenutzt werden können. Mithilfe verschiedener Angriffstechniken können beispielsweise Daten abgegriffen werden, um Einkaufscoupons online unberechtigt einzulösen.  

Verbindungen ganz nach unserem Geschmack präsentierte in einer der letzten Breakout-Sessions die Telekom-Tochter Itenos. Anhand von Kaffee machten sie ihre Produktsuite rund um Connectivity-as-a-Service verständlich. Der Clou: In der Ausstellungshalle betrieben sie einen Kaffeestand, bei dem sie einem das eigene Gesicht auf den Schaum zauberten.  

Kaffee mit Florian Kaspers Abbild im Milchschaum

Das mussten wir natürlich testen. Unseren Kollegen Flo hat es ganz gut getroffen, finden wir!

Sehr interessant war auch die Vision des StartUps Fino, die Geschäftsführer Florian Christ in seiner Keynote aufzeigte. Nach dem Motto „Finanzwelt neu denken” entwickelt das Kasseler Unternehmen spannende Produkte und Services. Das Herzstück ist hier ein voll intelligentes Bankkonto, das als Hub viele Kommunikationskanäle bündelt. Zum Beispiel, um mich zu informieren wie viel mein Auto oder Fernseher noch wert ist. Das Konto weiß auch, wenn du lieber Zug als Auto fährst und schlägt Dir automatisch passende Verbindungen und Hotels für Deine nächste Geschäftsreise vor. 

Digital Mindset GmbH – Ab jetzt sind hier alle #agile? Oder wie? 

Christian Bredlow sieht sich und sein Unternehmen als Lotse durch die Digitalisierung. Er unterstützt seine Kunden dabei, auf einfache Art und Weise ein digitales Mindset zu entwickeln. 

Seine Herangehensweise inspiriert dazu, den Dschungel an Buzzwords eher mit einem Zwinkern zu betrachten. Er versucht die Menschen dafür zu sensibilisieren, sich von diesen nicht abschrecken zu lassen. Man solle versuchen, den digitalen Wandel zu akzeptieren, da dieser kein temporäres Phänomen ist, sondern die Zukunft. Auf der Digital X rennt man mit solchen Statements wahrscheinlich eher offene Türen ein. 

Er sagte auch von sich selbst, dass er das Wort Digitalisierung nicht mehr hören kann. Ferner sei eben diese keine Frage der Technologie, sondern fände bei uns im Kopf statt. Es soll darum gehen, wie man Digitalisierung erlebbar machen und wo sie als Katalysator für Problemlösungen dienen kann. Man müsse sich eben nur auf sie einlassen und als Variable im Kopf haben. 

Fazit: Je mehr wir unsere Kunden auf Augenhöhe abholen, ohne sie mit Buzzwords zu erschlagen, desto eher stoßen wir auf Verständnis, was die Notwendigkeit des digitalen Wandels angeht und können sie hierbei begleiten.   

EIN TAG IM FIEBER DER DIGITALISIERUNG 

Der 4. Stopp der Digital X in Offenbach hat genug Digitalisierungs-Content für eine Woche auf einen Tag eingedampft. Dementsprechend konnten wir euch auch nur einen kleinen Teil berichten. Über 1.000 branchenübergreifende Unternehmen vernetzten sich auf der Digitalisierungsinitiative und auch wir sind durch den Austausch mit Experten und Gleichgesinnten inspiriert. Es war definitiv nicht unsere letzte Digital X und können jenen von euch, die für Digitalisierung brennen einen Besuch nur ans Herz legen!  

Simone Kollmitzer auf roter Couch
Simone Kollmitzer

Simone bei LinkedIn
Andrea Sandau

Johanna bei LinkedIn
Mai Tran

Mai bei Xing