Ein Tag mit CAMAO auf dem #bchn18

Kürzlich fand das fünfte connect.IT Barcamp in Heilbronn statt. Eine optimale Möglichkeit, sich mit Gleichgesinnten über die Themen IT, Internet, Social Media und Design auszutauschen und in offener Runde zu diskutieren. Konzepterin Claudia aus Heilbronn war es ein Anliegen, Erfahrungen zu teilen und ihr Wissen und eigene Ideen mit einzubringen.

Moment mal! Was ist eigentlich ein Barcamp?

Barcamps sind offene Tagungen, die von Besuchern eigenständig entwickelt und gestaltet werden. Es gibt keinen vorgeschriebenen Ablauf, eher ein Angebot verschiedener Sessions, die sich mit unterschiedlichen, branchenspezifischen Themen befassen und in kleinen Gruppen bearbeitet und diskutiert werden. Barcamps sind so konzipiert, dass mehrere Sessions parallel ablaufen. So kann sich jeder Besucher eine individuelle, attraktive Tagesplanung gestalten.

So sah unsere Tagesplanung aus

Da wir zum ersten Mal Teil des Events waren, war es für uns zum einen interessant, Schnittstellen wie Design und Konzept zu fixieren. Zum anderen, uns als Kommunikationsexperten in Heilbronn noch stärker in die Community zu integrieren. Und natürlich waren wir neugierig auf das Angebot der Sessions.
Dabei waren zwei Diskussions-Runden für uns besonders interessant:

Design Thinking
Eine tolle Runde, vorbereitet von der Lebensmittelkette Kaufland. Gemeinsam haben wir in der Praxis des Design Thinking eine Fragestellung anhand eines Problems erarbeitet – so wie es in einem realen Kunden-Workshop der Fall wäre. Leider war die Zeit für ein derartiges Thema sehr kurz angesetzt. Interessierte hätten sicher einen halben Tag hierfür investiert. Dennoch waren sowohl die Bearbeitung als auch die Diskussion für uns sehr informativ. Vor allem um zu sehen, wie andere Firmen in alltäglichen Prozessen agieren.

Konzepterin Claudia und Andreas Gerst von Kaufland.

Soziale Plattformen für große Unternehmen
Die interne Kommunikation über soziale Plattformen zu realisieren ist ein allgegenwärtiges Thema. Die Bearbeitung in der Session beinhaltete das Abwägen von Chancen und Risiken, die für große Unternehmen bei der Einführung eines solchen Prozesses entstehen können. Als ein großes Risiko wurde die schwere Trennung von Privatem und Geschäftlichem identifiziert, und dass Vorgesetzte eventuell ein falsches Bild bekommen könnten. Auf der anderen Seite steht die Chance auf eine gute Vernetzung und gleichzeitig schnelle Ansprache, wodurch Fragen und Probleme kurzerhand geklärt werden können. Für uns als Agentur trotz unterschiedlicher Größenordnung ein sehr spannender Vortrag. Prozesse, die bei uns gut funktionieren, können in großen Unternehmen durchaus schwer umsetzbar sein.

Weiterer Mehrwert: Neues CAMAO-Mitglied!

Unser i-Tüpfelchen des eindrucksvollen Tages war Informatik-Studentin Franzi, die wir als neues Mitglied für unser Team gewonnen haben. Die Chemie hat sofort gestimmt und nach einem intensiven Gespräch freuen wir uns, sie ab sofort als Unterstützung bei uns zu haben.

Fazit

Als digitaler Partner für Kommunikation war die Veranstaltung – trotz des eher IT-lastigen Umfelds mit 90 % Entwicklern – eine optimale Gelegenheit, neue Themen im Bereich Social Media und Design Thinking zu platzieren sowie unter Gleichgesinnten zu behandeln. Ein geniales Konzept und ereignisreicher Tag mit vielen neuen Eindrücken. Auch wir möchten zur nächsten Veranstaltung unsere Expertise und innovativen Themen in einer Session darstellen – und weiterführend unser Radar im Bereich Barcamps erweitern.

Einfach gesagt: Daumen hoch, gerne wieder und /C you soon!