CAMAO zu Gast bei der #AFBMC 2017

Ein Beitrag von Alina Sabatelli.

Die Zukunft des Marketings und die Rolle von Facebook – das waren die Leitthemen der 15. AllFacebook Marketing Conference am vergangenen Donnerstag in Berlin. Auf vier Bühnen mit über 30 Speakern und mehr als 600 Teilnehmern wurde Berlin für einen Tag zu dem Ort für Social-Media-Marketing. Die ideale Chance also, um sich mit Gleichgesinnten zu vernetzen und Einblicke in Best Practices, Strategien und Konzepte zu erhalten.

(Zu) guter Themenmix

Mit einer spannenden Keynote zur Entwicklung bedürfnisorientieren Marketings startete der Tag um 9:00 Uhr im Kongress Zentrum bcc Berlin. Zu Beginn wurde das vielseitige Programm mit dem Schwerpunkt Facebook Marketing, aber auch zahlreichen Insights zu Social-Media-Strategien, technischen Entwicklungen und dem Umgang mit einer rasant ansteigenden Datenmenge, vorgestellt.

Und dann stand man auf plötzlich vor folgendem Problem: Es ergaben sich mehr spannende Themen und Vorträge, als man wahrnehmen konnte. Denn es wurden in jeweils vier Räumen zeitgleich Vorträge gehalten. Unter den Rednern waren unter anderem Facebook selbst, dm, Ritter Sport, Pro7Sat1, BILD, FDP, Thomas Hutter, Carsten Ulbricht und viele weitere. Für was also entscheide ich mich?

Auch für uns als Agentur interessant

Da CAMAO auch im Bereich Social-Media-Visualisierung bereits aktiv Kunden betreut hat, war für mich erst einmal die Nutzung von Passion Pages zum Reichweitenaufbau sehr interessant. Passion Pages sind themenzentrierte Seiten, die beim Betrachter einen emotionalen Bezug zu den Inhalten erzeugen.. Diese erzielen hohe Interaktionsraten und organische Reichweiten mit wenig Werbekosten. Primär geht es dabei darum, seine eigene Zielgruppe noch besser kennen zu lernen und somit Content zu produzieren, der diese anspricht.

In einem weiteren spannenden Vortrag wurde erläutert, wie Pinterest mit ein paar Tricks als Netzwerk zur Traffic Generierung eingesetzt werden kann. Dass beispielsweise der Einsatz einer gezielten Farbauswahl beim Betrachter eine erhöhte Aufmerksamkeit generiert und auch die Positionierung der einzelnen Elemente im Bild eine ausschlaggebende Rolle spielt, um den Traffic auf einem Account zu steigern.

Alle in einem (Social Media) Boot

Zwischen den Vorträgen konnte man bei einem gemeinsamen Mittagessen anknüpfen, um sich mit anderen Teilnehmern auszutauschen. Von kleineren Agenturen bis hin zu großen Konzernen wie Samsung oder dem ZDF – im Arbeitsalltag stoßen wir alle auf die gleichen Herausforderungen und können immer weiter daran wachsen. Für mich war es sehr aufschlussreich mit Mitstreitern aus der Branche ins Gespräch zu kommen, die gleichen Sichtweisen zu teilen und den Tag in gemeinsamer Runde am Stammtisch ausklingen zu lassen.

Aus meiner Sicht: Daumen hoch, „I like“ und gerne wieder! 🙂

Bildschirmfoto 2016-02-17 um 16.57.44

Die Autorin

Alina Sabatelli
Account Manager, Heilbronn
Alina bei Xing